Pressemitteilungen 2019 - SV Neptun Herne 1923 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2019




09.11.2019 11. Sprint- und Staffel-Cup


SV Neptun gewinnt mit : 24 x Gold 28 x Silber und 28 x Bronze
 
Ausrichter war SV Neptun, und 16 Vereine waren der Einladung zum 11. Sprint – und Staffelcup gefolgt. Auch in diesem Jahr hat SV Neptun den 1. Platz in der Gesamtwertung.
 
Das ging schon morgens mit den Küken los und schon hieß es Staffelschwimmen. Die 1. + die 2. Mannschaft sicherten sich hier schon Gold und Silber in der 3 x 25 m Lagenstaffel beteiligt waren: Sophie-Marie Dal-Canton, Lenia Beulert, Fabian Schlie, Joshua Schröder, Anna-Lena Bauer und Rebekka Pieper. Bronze gewannen sie dann noch in der Kraul Staffel.
 
Die Kleinen traten auch in der Einzelwettkämpfen über 25 Brust, Rücken und Freistil an, hier gab es noch mal Medaillen für:
 
Noah Braun Silber, Bronze Anna-Lena Bauer, 2x Silber Lenia Beulert, Bronze Rebekka Pieper, Gold + Bronze Fabian Schlie+Joshua Schröder Bronze Hochmotiviert ging es dann weiter!
 
Jetzt kämpften der Jahrgang 2010 bis offen um Gold, Silber und Bronze. Erfolgreichster Neptuner Nils Hartmann mit 4 x Gold + 1x Silber , gefolgt von seinem Namensfetter Nils Bongers mit 3x Gold und 1x Silber, Jonas Dietze 1 x Gold 2 x Silber, Johanna Ritter 2 x Gold 1 x Silber, Sebastian Grob 2 x Gold+ 2 x Silber
Zoe Dossin 1 x Gold , 2 x Bronze, Hannah Rumpf + Mia Reimann 1 x Gold, 1 x Bronze, Lucas Schiffmann 3 x Bronze
Luis Rados 1 x Bronze, Emily Linke 3xGold 1x Silber, Marie Linke 1x Silber, Vivian Althoff 1 x Gold
 
Linus Klein 1 x Silber , 1 x Bronze, Sujahni Kantharuban 1 x Silber 3 x Bronze, Finn Kaletta 4 x Silber 1 x Bronze
Daniel Janus 1 x Silber 1 x Bronze, Mira Looks + Kai Drifthaus 1 x Bronze, Estelle Enev Gold, Silber + Bronze
Abdel Noah Hadi 1 x Bronze, Mara Fiedler 1xSilber + Maximilian Fischer 2 x Silber.
 
Siegreich war die 4 x 50 Bruststaffel, mit Nils Hartmann, Jonas Dietze, Zoe Dossin+ Vivian Althoff. In der 4x50 Schmetterlingsstaffel
 
Belegte das gleiche Team Platz 2. In der Berg+Tal-Staffel und in der 4 x 50 m Lagen-Staffel Gewannen Bronze: Sujahni Kantharuban, Nils Hartmann, Jonas Dietze ,Zoe Dossin, Sebastian Grob, Maximilian Fischer,  Vivian Althoff.
 
Karin Bevtz 12.11.2019
 
 
 
 

Herbstferien - Trainingslager Northeim


Der SV Neptun schickte seine Schwimmer und Schwimmerinnen mit 3 Trainern/innen Und der Jugendwartin für 5 Tage ins Trainingslager nach Northeim.
Es standen 10 Wasser - Trainingseinheiten und diverse andere Sporteinheiten Auf dem Programm.
Kommentar der Mannschaft: die 2. Woche brauchen wir zum  erholen!!!
 

 
 
 
 
 

06.10.2019 15. offenes Kinder- und Jugendschwimmfest des DSC Wanne-Eickel WuG e.V.


27 x Gold 21 x Silber und 15 x Bronze Medaillen gewannen die Schwimmerinnen und Schwimmer des  SV Neptun im Südpool
Sebastian Grob gewann Lagen - Pokal

Beim 15. Offenem Kinder – und Jugendschwimmfest des DSC kämpften schon die ganz Kleinen früh morgens um Edelmetall. Vom SV Neptun war vom Jahrgang 2012 Lenia Beulert am Start die sich
1 Gold und 1 Silbermedaille in neuer pers. Bestzeit erkämpfte
Beim Staffelschwimmen hatten die Kleinen auch die Nase vorn.
Hervorragende Leistungen im Jahrgang 2009 bis 2011 !
Platz 1 in der 4 x 50 m Freistil – Staffel mit Mia Reimann, Ceylin Inci Erdem, Johanna Ritter und Emily Christin Linke.
Siegreich im gleichen Jahrgang die Jungen!
Platz 1 und somit Gold für Fabian Schlie, Jan Mlynek, Linus Klein und Daniel Janus.
In der 4 x 50 Lagenstaffel der jungen Herren holten sich den Sieg: Maximilian Fischer, Nils Bongers, Sebastian Grob und Lucas Schiffmann Gesamtzeit : 2:24,07
Die Silbermedaille ging an: Enna Klein, Johanna Basten, Lena Kuhlmann und Sujahni Kantharuban
Die Krönung war dann die 8 x 50 Freistilstaffel mix. Platz 1 und somit Gold für Nils Hartmann, Maximilian Fischer, Nils Bongers, Sebastian Grob, Sujahni Kantharuban, Lena Kuhlmann, Johanna Basten und Schlussschwimmer Nils Bongers.
Gold – Silber und Bronze gewannen:
Johanna Basten -1/2, Lenia Beulert 1/1-, Nils Bongers 2/2/-, Sophie-Marie Dal-Canton-/3/- ,Kai Drifthaus -/-/1, Estelle Enev -/-/3, Celyn Inci Erdem -/-/1, Maximilian Fischer 3/-/-,
Charlotte Granitza -/1/-, Sebastian Grob 4/-/-, Daniel Janus 2/-/-, Ashwhin Kantharuban 2/-/-, Sujahni Kantharuban 1/1/1, Enna Klein 4/-/-, Linus Klein -/-/1, Lena Kuhlmann -/2/3, Henry Laszewski -/1/-, Emily Christin Linke 3/-/-, Jan Mlynek 1/1/-, Luis Rados-/1/1, Johanna Ritter -/2/1, Lucas Schiffmann -/2/-, Fabian Schlie -/2/-. Über 40 x unterboten sie ihre persönlichen Rekordzeiten! Karin Bevtz 08.10.2019
 
 
 
 
 

06.07.2019 Vergleichswettkampf Dülmen


Neptun Team erkämpft den 5. Platz beim 22. Pokal – Meeting in  Witten – Annen
Am letzten Wochenende vor den Sommerferien gelang es dem Team des SVN sich in Witten gegen 24 Vereine auf dem 5. Platz zu behaupten. Das ist eine sehr starke Leistung, bestand das Team fast ausschließlich aus jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmern.
Sehr starke Vereine waren angetreten sogar ein Club aus Shanghai,der den 8. Platz in der Gesamtwertung belegte.
Die fleißigsten Punkte – Sammler waren: Jahrgangsfinalistinnen im Jahrgang 2011 1. Platz: Sophie-Marie Dal-Canton über 100 m Rücken, im Jahrgang 2010 belegte Platz 2 Emily Christin Linke über 50 m Freistil, Johanna Ritter Jahrgang 2009 Platz 3 über 100 m Rücken. Bei den Jungen Jahrgang 2011 belegte Fabian Schlie über 50 m Freistil den 3. Platz und Nils Bongers Jahrgang 2007 konnte sich auf dem 2. Platz behaupten über 100 m Freistil.
Hervorragend auf Witten vorbereit, und hoch motiviert war das Team, und Eine neue pers. Rekordzeit jagte die Andere, so ließen die Medaillen nicht lange auf sich warten !
Zu den erfolgreichsten hier in Witten : Nils Bongers mit 1 x Gold, 5 x Silber, 1 x Bronze, Johanna Basten 1 x Gold, Lasse Benking 1 x Bronze, Sophie Marie Dal-Canton 2 x Gold,2 x Silber 1 x Bronze, Enna Klein 1 x Silber 1x Bronze, Linus Klein 1 x Gold 2 x Silber, Emily Christin Linke 1 x Silber 2 x Bronze, Marie Celine Linke 1 x Bronze, Mira Looks 1 x Bronze, Mia Reimann 2 x Gold, 1 x Silber 1 x Bronze, Johanna Ritter 4 x Gold, 2 x Bronze, Lucas Schiffmann 1 x Bronze, Melina Schiffmann 5 x Bronze, Fabian Schlie 2 x Gold 2 x Silber und Amelie Sudkamp 1 x Silber.
Karin Bevtz
20.07.2019
 
 
 
 

06.07.2019 Vergleichswettkampf Dülmen

Neptun – Schwimmer und Schwimmerinnen zeigen ihr ganzes Können
beim Staffelschwimmen in Dülmen.

Staffelschwimmen, das gefällt dem jungen Team : 1. Platz in der 4 x 50 m Freistil Staffel mit Lilly Scholz, Sophie Dal-Canton, Amelie Sudkamp und Johanna Basten. Platz 1 in der 4 x 50 m Brust – Staffel in der gleichen Besetzung! 2 x Platz 2 beim Jahrgang 2005 und älter über 4 x 50 Freistil und Brust mit:Zoe Dossin, Sujahni Kantharuban, Jinpel Turan und Lena Kuhlmann. Platz 3 gewann die 8 x 50 Lagen M-ix – Staffel mit : Hannah Rumpf, Ashwhin und Sujahni Kantharuban, Nils Bongers, Lena Kuhlmann Lucas Schiffmann, Zoe Dossin und Kai Drifthaus.
Man kann sagen „Es hat Bestzeiten geregnet. Besonders die Brustschwimmerinnen Zoe Dossin Jahrgang 2005 überzeugte mit neuen pers.
Bestzeiten über 100 m Brust in 1:26,45 Platz 1 und 50 m in 37,98. Über 100m Lagern konnte sie ihre Leistung gleich um 6 Sekunden steigern , neue pers. Zeit 1:21,38 hier wurde sie Zweite. Auch Vivian Althoff schwamm Bestzeit über 100 m Brust in 1:32,25 Platz 2. Sehr erfreut war Trainerin Rebecca Rohde über Johanna Basten, so ihr Kommentar: Endlich hat sich die harte Arbeit beim Training gelohnt. Johanna Jahrgang 2006 verbesserte sich auf der Bruststrecke um über 4 Sekunden auf 1:40,81.
Ordentlich abgeliefert haben auch Lucas Schiffmann Jahrg. 2005 und Kai Drifthaus. Beide waren sehr stark über 100 m Lagen .

Andreas Besang freute sich sehr über Lena Kuhlmann , sie sollte an erster Stelle erwähnt werden. Sie hat wieder abgeliefert mit 3 x Gold und 2 x Silber
Gold, Silber und Bronze für : Nils Bongers 2 x Gold über 100 Rücken und Freistil, 2 x Silber und 1 x Bronze für Sophie Dal-Canton, Kai Drifthaus
1 x Bronze über 100 m Rücken, Sujahni Kantharuban 1 x Silber über 100 Schmetterling und 2 x Bronze über 100 m Rücken und 100 m Freistitl, Zum ersten Mal dabei und gleich Silber und Bronze für Anna Lena Bauer 2011 .
Karin Bevtz
12.07.2019
 
 



30.06.2019 SVSW Meisterschaften 2019

SV Neptun stellt für die Südwestfälischen Meisterschaften in Bochum gleich 8 Schwimmerinnen und Schwimmer .
 
Es gingen an den Start: in der offenen Klasse Jonas Dietze, er startete über 50 + 100 m Freistil und konnte sich mit beiden Rennen im Mittelfeld gut positionieren. Sein Bruder Jannik startete
 
Über 50 m Schmetterling und schwamm pers. Bestzeit in der offenen Klasse und landete auf Platz 45, bei über 90 Mitstreitern eine ausgezeichnete Leistung.
 
Erfolgreichste Schwimmerin im Neptun Team war wieder einmal Lena Kuhlmann, die 6 x an den Start ging, und 3 pers. Rekordzeiten erzielte. Zu Medaillenrängen reichte es nicht ganz, aber die Platzierungen zeigen, das Lena auf dem richtigen Kurs ist. Ein 5. Platz über 200 Freistil, über 200 Lagen Platz 7, Platz 8 Platz über 200 Brust, über 100 Brust und Platz 9, über 100 m Freistil Platz 10 und in der offenen Wertung startete sie noch über 50 m Freistil.
 
Zoe Dossin, ebenfalls Jahrgang 2005 absolvierte 3 Starts, besonders erfolgreich der 8. Platz über 100 m Brust , hier konnte sie ihre Vereinskollegin Lena auf den 9. Platz verweisen. Bei 50 m Brust und 50 m Freistil waren es Platz 40 + 78.
 
Im Jahrgang 2004 hatte nur Malin Thüring und Enna Klein die Plichtzeiten erreicht, Malin startete jedoch nur am 1 Tag, dann musste sie wegen Krankheit absagen. Die Vorboten (Fieber) waren schon am Samstag abzusehen. So erreichte sie nur
 
Platz 5 über 200 Brust, und 2 x Platz 6 über 100 m Brust + 100 m Freistil . Enna Klein startete über 50 m Freistil 0:32,0
 
Und 50 m Rücken 0:37,27 sie wurde in der offenen Klasse gewertet Platz 31 + Platz 99
 
Im Jahrgang 2007 hatte Nils Bongers einen Start über 100 m Freistil Platz 7 mit 1:11,66 das war eine deutliche pers. Rekordverbesserung!
 
Das Küken Johanna Ritter war der Anspannung und dem Leistungsdruck einer so großen Veranstaltung an diesem Tag wohl nicht gewachsen sie blieb über 200 + 100 m Rücken weit hinter ihren Leistungen zurück. Platzieren konnte sie sich auf Platz 7 + 9.
 
 
Karin Bevtz / 3.Juli 2019
 
 



15.06.2019 Vereinsmeisterschaften 2019

Vereinsmeisterschaften des SV Neptun der Masters und der Jugend 2019
Wie auch schon im vergangenem Jahr wurden die Vereinsmeisterschaften im OHG ausgetragen. Über 100 Teilnehmer hatten sich dazu gemeldet. Auch eine kleine Gruppe Masters – Schwimmerinnen und Schwimmer waren dabei.
Nur „Der“ der alle 4 Lagen absolvierte konnte den begehrten Jahrgangspokal erringen. Da wurde bis zum Schluss um jede 10tel Sekunde gefightet. Zudem gab es immer für die ersten drei Schwimmerinnen und Schwimmer Medaillen und auch für die Allerkleinsten gab es noch Teilnehmer – Medaillen.
Die Trainer der 1. sowie die Trainer der Nachwuchsmannschaften freuten sich sehr über die überragenden Leistungen ihrer Schützlinge. Viele schafften es hier, sich gleich über mehrere Sekunden zu steigern.
Bei den Masters gab es zwischen Tobias Gabriel und Nils Hartmann noch bis zum letzten Rennen ein Kopf an Kopf Rennen, welches Tobias dann knapp für sich entscheiden konnte.
Beste Gesamtleistung bei den Masters : Tobias Gabriel
Bei den Damen: Chantal Müller
Die höchste Punktzahl der Veranstaltung erreichte
Lena Kuhlmann Jahrgang 2005 mit 1659 Punkten
Pokalgewinner 2012 weiblich : Lenia Beulert
Pokalgewinner 2012 männlich: Noah Braun + Benedikt Glebsattel
Hier gab es gleich 2 Gewinner mit genau der gleichen Punktzahl
Pokalgewinner 2011 weiblich :  Sophie – Marie Dal-Canton
Pokalgewinner 2011 männlich: Fabian Schlie
Pokalgewinnerin 2010 weiblich: Estelle Enev
Pokalgewinner 2010 männlich: Linus Meier
Pokalgewinnerin 2009 weiblich: Johanna Ritter
Pokalgewinner 2009 männlich: Jan Mlynek
Pokalgewinnerin 2008 weiblich: Charlotte Granitza
Pokalgewinner 2008 männlich : Luis Rados
Pokalgewinnerin 2007 weiblich: Parmin Esmaeli Dehkordi
Pokalgewinner 2007 männlich : Nils Bongers
Pokalgewinnerin 2006 weiblich: Johanna Basten
Pokalgewinner 2006 männlich: Kai Drifthaus
Pokalgewinnerin 2005 weiblich : Lena Kuhlmann
Pokalgewinner 2005 männlich : Lucas Schiffmann
Pokalgewinnerin 2004 weiblich : Malin Thüring
Pokalgewinner 2004 männlich; Sebastian Grob
Pokalgewinnerin 2002 weiblich : Catharina Metzlaw
Pokalgewinner 2000 männlich: Jannik Dietze



Die Medaillen von Gold bis Bronze gingen an:
Antonia Balzert, Akif Baslamis, Anna – Lena Bauer, Lasse Benking, Pia Cebula, Gökmen Dursun, Ilias –El Bouchtaoui, Ceylin Inci Erdem, Wilhelm + Vincent Justus Erdmann, Pania Esmaeli Dehkordi, Maximilian Fischer, Jannis Gerhardt, Constantin Glebsattel, Julia Granitza, Charlotte Grautstück, Fabian Grob, Felix Heine, Daniel Janus, Sujahni + Ashwhin Kantharuban, Michael Kempa, Linus Klein, David Konopka, Julian Kottbusch, Emily –Christin + Marie Celine Linke, Mira Looks , Nele + Nico Marks, Tachsin Melek, Tachsin Osman Mozegien, Rebekka Pieper, Joline Rabe, Phillip Ritter, Hannah Rumpf, Melina Schiffmann, Mary-Jane Schlie, Lilly Scholz, Joshua Schröder, Luke Schümann, Amelie Sudkamp, Ulrike Völkel, Noah Warnath, Ines Wildenhues, Jana + Lena Zierk und Jan-Philip Zweer.
Herne, 20.06.2019
Karin Bevtz


 




30.03.2019 Herbert Scholven Pokal   06.-07.04.2019 Speedo Cup

Neptunen schwimmen erfolgreich in Bochum und Dortmund
 
 
Gleich 2 Wochen hintereinander war das Neptun – Team gefordert.

 
In Bochum beim 41. Herbert Scholven Mehrkampf – Pokalschwimmen hier gewann das Team sage und schreibe 14 x Gold, 22 x Silber und 16 mal Bronze .Die jungen Neptunen waren gefordert hier die erforderlichen Pflichtzeiten für die Südwestfälischen Meisterschaften Ende Juni zu erreichen. Im Jahrgang 2004 gelang es Malin Thüring , Nils Bongers, Lena Kuhlmann und Zoe Dossin. Hier die Platzierungen: Sujahni Kantharuban 2/-/1,Malin Thüring -/4/-, Zoe Dossin -/1/-, Welvarend Damanik 1/-/2, Enna Klein 1/1/2, Linus Klein -/1/2, David Konopka -/2/-, Lena Kuhlmann 1/2/1, Johanna Basten -/-/1, Nils Bongers -/1/-,Amelie Sudkamp -/-/1, Mara Fiedler -/2/-, Jannis Gerhardt -/-/2, Lucas Schiffmann -/-/2, Estelle Enev -/1/-, Emily Christin Linke -/2/-, Linus Meier 2/1/-, und Sophie–Marie Dal-Canton die Jüngste des Teams 1/2/-,  Lilly Scholz -/1/1, Jan Mlynek 2/-/1, Johanna Ritter3/1/-, Nele Marks -/1/-.

 
1 Woche später beim Internationalen Speedo Schwimm – Meeting im Dortmunder Südbad traten die jungen Neptunen gegen ein sehr hochkarätiges Teilnehmerfeld an und auch hier konnten sich sehr viele unter den Top – Ten qualifizieren. Trotz dem nur 1 Woche seit dem Speedo – Wettkampf vergangen war, hagelte es auch hier wieder reihenweise pers. Bestzeiten: Nils Bongers gewann 3 x Bronze, Welvarend Damanik 1x Gold + 1 x Bronze, Charlotte Granitza 1 x Silber. Bronze gab es auch für folgende Schwimmer: Sebastian Grob , Finn Kaletta , Sujahni Kantharuban, Lena Kuhlmann, Zoe Dossin, Kian Majdzadeh, Malin Thüring und 2 x Bronze für Johanna Ritter.
 
 
Karin Bevtz
 
14.04.2019


 




10.03.2019 11. Willi-Nickel-Gedenkschwimmen

Tobias Gabriel v. SV Neptun ist der herausragende  Schwimmer beim Willi-Nickel- Gedenkschwimmen

 
Am Sonntag fand das 11. Willi Nickel Gedenk – Schwimmen im Südpool statt.
 
14. Vereine hatten ihre Top Athleten nach Herne geschickt.
 
Kein Wunder, denn Neptun hatte ein sehr buntes Programm zu bieten. Von 50 m bis 200 m war für die Jugend, die Masters und die Küken alles dabei. Auch zu der kuriosen –Freistil –Schwellstaffel hatten viele Vereine gemeldet. Viele Neptunen gingen bis zu 10 x an den Start , kein Wunder das 105 x Platz 1 68 x Platz 2 und 44 x Platz 3 im Neptun – Lager blieben.
 
Allen voran Tobias Gabriel, der nicht nur die beste Einzel -Leistung der Veranstaltung über 100 m Freistil in 0:57,03 erzielte , nein er gewann auch den FreDel -Cup der Masters + den RüBru-Cup der Masters + 7 x Platz 1 .
 
Der FreDel der Masters ging an Chantal Müller sie erzielte 1386 Punkte. Noch 3 Lagen – Pokale blieben im Neptun Lager, es war der Nachwuchs 2009 – 2010 hier siegte Johanna Ritter und bei den Jüngsten 2011 waren es Sophie-Marie Dal-Canton und Joshua Schröder.
 
Jascha Buckel ebenfalls Masters – Schwimmer holte sich 8 x den Sieg. Nachwuchs Talent Nils Bongers brachte es auch auf 8 x erste Plätze.
 
In der 4 x 50 Lagen – mixed Staffel siegten: Chantal Müller, Malin Thüring, Jascha Buckel und Tobias Gabriel. An dem Sieg der Schwellstaffel waren beteiligt: Lena Kuhlmann, Nils Hartmann, Tobias Gabriel , Jascha Buckel und Malin Thüring
 
In der 4 x 25 Lagenstaffel siegten Johanna Ritter, Ceylin Erdem, Daniel Janus u.Fabian Schlie.
 

 



03.02.2019 Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Schwimmen – Stadtmeisterschaften 2019

Am Sonntag wurden im Südpool die Stadtmeisterschaften im Schwimmen ausgetragen.
166 Schwimmerinnen und Schwimmer aus folgenden Vereinen gingen an den Start : DSC Wanne-Eickel, Elmar Herne 22 e.V., SC Aufruhr, SC Hellas Wanne-Eickel e.V. SC Westfalia 04 e.V.Herne, SC Wiking 1921 und der Ausrichter war in diesem Jahr der SV Neptun 1923 e.V.
Schon in den frühen Morgenstunden gingen die Masters, man ist schon im jugendlichen Alter von gerade 20 Masters – Schwimmer. Von AK 20 bis AK 75 war alles vertreten. Ältester Schwimmer dieser Veranstaltung mit 78 Jahren: Otto Gorenz . Hier waren die Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Wiking überragend. In der Pokalwertung siegte Mary Davidson AK 20 mit 1467 Punkten. Bei den Herren Colin Leidgebel AK25 , 1713 Punkte beide vom SC Wiking.
Anschließend startete der Nachwuchs der Jahrgänge 2009 – 2011, um in die Pokalwertung zu gelangen mussten alle 4 Lagen geschwommen werden. Hier hatten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Neptun die Nase vorn. Die Wanderpokale gingen an Johanna Ritter und Jan Mlynek. In den Staffeln über 4x50 Freistil und 4 x 50 Lagen siegte ebenfalls SV Neptun.
Im Jahrgang 2000 – 2008 gingen die Wanderpokale, hier mussten 100 m in allen Lagen geschwommen werden an:
Paulina Kapitza 1597 Punkte vom SC Wiking
und bei den Herren an:
Laurenz Schlüter vom SC Hellas mit 1455 Punkten.
In den 4 x 100 Freistil + 4 x 100 m Lagen Staffeln siegten bei der weibl. Jugend
SV Neptun und bei der männl. Jugend siegte SC Hellas Wanne – Eickel
Die schnellsten jugendlichen Schwimmer und Schwimmerinnen über 100 m Freistil heißen n diesem Jahr:
Lena Kuhlmann vom SV Neptun und Paulina Kapitza vom SC Wiking beide schwammen zeitgleich 1:08,17
Bei der männl. Jugend ist es Laurenz Schlüter Jahrg 2002 mit einer Zeit von 1:02,60
Karin Bevtz / 5.02.2019
aus Wochenblatte Wanne-Eickel 09.02.2019



































aus WAZ 07.02.2019



 




25.01.2019 Neptun Recklinghausen Kursbahnmeeting

 
Neptunen beim Kurzbahn Meeting in Recklinghausen äußerst erfolgreich

 
Das war der erste Wettkampf im neuen Jahr. Viele hatten sich gar nicht getraut bei den wenigen Wasserzeiten die alle Herner Vereine hatten , hier in Recklinghausen zu starten. Umso erfreulicher das gute Abschneiden der 19 jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SV Neptun. Trotz der langen Pause konnten sich fast alle Teilnehmer erheblich verbessern, das ist wohl auch einem Verdienst der Trainer zu verdanken, denen es gelang die Mannschaft so kurzfristig wieder in die Spur zu bringen.
 
Wieder glänzte Nils Bongers Jahrgang 2007 hier in Recklinghausen, er schwamm ausschließlich pers. Rekordzeiten und konnte sich in allen 6 Rennen Edelmetall umhängen lassen. 3 x Gold und 3 x Silber. Johanna Ritter Jahrgang 2009 verspricht mal richtig gut zu werden, hier in Recklinghausen , war sie gleich 3 mal erfolgreich mit Bestzeiten!2 x Gold + 1 x Silber.
 
Besonders herausragend die Leistungen von Lena Kuhlmann, Jahrgang 2005 die sich nicht scheute die 1500 Freistil in Angriff zu nehmen und in der offenen Klasse den 6. Rang in der Zeit von 20:45,30 belegte. Doch auch die anderen Zeiten und Plätze (sie startete 11 x) davon 9 pers. Bestzeiten und sechs Medaillen sind ein tolles Ergebnis. Ihre Teamkollegin Malin Thüring, nur 1 Jahr älter holte sich über 100 m Brust in pers. Rekordzeit von 1:25,47 die Bronzemedaille und auch über 50 m Freistil glänzte sie in neuer Bestzeit. Zu erwähnen auch Zoe Dossin, sie holte sich Edelmetall über 100 m Brust und in neuer Rekordzeit von 1:29,87 über 50 m Freistil schwamm sie 0: 32,29. Kai Drifthaus verbesserte sich über 200 Freistil gleich um 14 Sek. Platz 2, und über 100 Freistil Platz 3 sowie auch Lucas Schiffmann. Sebastian Grob siegte über 100 m Lagen er verbesserte er sich um fast 2 Sekunden . Auch Welvarend Damanik , Emily Linke, Jan Mlynek, und Sophie Dal – Canton sicherten sich mehrfach Plätze auf dem Siegertreppchen.
 
Unter den Top – Ten konnten sich außerdem platzieren: Johanna Basten, Marie Celine Linke, Amalie Sudkamp, Fabian Grob, Philipp Ritter, Melina Schiffmann , Lilly Scholz
 
30. Januar 2019
 
Karin Bevtz
 

 

©
Zurück zum Seiteninhalt